- John Janssen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

John Janssen wurde als Sohn einer deutschen Mutter und eines belgischen Vaters im Niederländischen Weert geboren. Am Konservatorium von Maastricht studierte er die Hauptfächer Klavier (Jo Dusseldorp) und Gesang (Hans-Günther Grimm). Für Gesang erhielt Janssen den Prix d'Excellence. 1977 wurde er an das Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen engagiert. Hier konnte er sich ein beachtliches Repertoire aufbauen. 1982 engagierte ihn Wolfgang Sawallisch an das Nationaltheater der Bayerischen Staatsoper in München. Dort sang er die Titelrolle in Mozart's Don Giovanni und viele andere Rollen seines Fachs. Für seinen Adriano in Wagner's Rienzi erhielt Janssen den Festspielpreis und wurde er zum Sänger des Jahres gewählt. Schon bald gastierte er an den Staatsopern von Hamburg, Berlin und Wien. Neben seiner Tätigkeit als Opernsänger singt Janssen liebend gerne Liederabende und Konzerte. Auch als Gesangslehrer ist er tätig. Er gab mehrere Masterclasses an der Weber State University in Utah, U.S.A., an dem Liceo Artistico in Zürich, sowie an den International Music Festival im italienischen Casalmaggiore. Zu den vielen Dirigenten, mit denen Janssen zusammenarbeitete, zählen Wolfgang Sawallisch und Carlos Kleiber.
Ausbildung  Konservatorium, Maastricht - Jo Dusseldorp, Klavier - Mya Besselinck und Hans-Günther Grimm, Gesang - Prof. Wolfgang Trommer, Interpretation / 1977 Debüt am Musiktheater im Revier, Gelsenkirchen.
Auszeichnungen 1981 Prix d'Excellence für Gesang, Konservatorium, Maastricht - 1983 Festspielpreis der Bayerischen Staatsoper und  1984 Sänger des Jahres - München - 1982 Engagement - Nationaltheater der Bayerischen Staatsoper, München. Debüt als Conte Almaviva in Le Nozze di Figaro neben Margaret Price, Lucia Popp und Hermann Prey, unter der Leitung von Prof. Wolfgang Sawallisch in der Regie von Günther Rennert.
Gastauftritte Wiener Staatsoper/Hamburgische Staatsoper/Staatsoper "Unter den Linden", Berlin/Staatstheater, Wiesbaden/Wuppertaler Bühnen/Theater, Basel/Theater der Stadt, Bern/Teatro Municipal, Rio de Janeiro/Teatro La Fenice, Venezia/Drottningholms Slottsteater, Stockholm/Det Kongelige Teater, Kopenhagen/Teatro Massimo Bellini, Catania/La Zarzuela, Madrid/Teatro Verdi, Mantova und Sassari/Canadian Opera Company, Toronto/Bienàle Festivalu, Ostrava (CZ).
Dirigenten Wolfgang Sawallisch, Carlos Kleiber, Gary Bertini, Ferdinand Leitner, Will Humburg, Bernhard Klee, Roderick Brydon, Pierre Cao, Yoram David, Kurt Eichhorn, Carlo Franci, Miguel Gomez-Martinez, Heinrich Hollreiser, Jun Märkl, Uwe Mund, Arnold Östmann, Hennie Ramaekers, Ljubomir Romansky, Julius Rudel, Donald Runnicles, Thomas Beaujean, Wolfgang Trommer, Emil Tchakarov, Laurent Wagner, Stefan Wehr, Hans Zöbeley und vielen anderen.
Tätigkeit als Gesangslehrer Casalmaggiore International Festival, Italien / Weber State University in Utah, U.S.A., Masterclass / Liceo Artistico in Zürich, Meisterklasse / Privat Unterricht.
Konzerte und Liederabende  Gasteig, Herculessaal, und Sankt Petrus Kirche, München / Schumannhaus, Bonn / Église Saint Lazare, Autun, Frankreich / Basilique, Véselay, Frankreich / Teatro La Fenice, Venedig, Italien / Kathedrale, Brüssel, Belgien / Sint Pauluskerk, Antwerpen, Belgien / Sint-Gilliskerk, Brugge, Belgien / Weber State University, Ogden, Utah, U.S.A. / Auditorium Maximum, Ruhruniversität, Bochum / Forum, Leverkusen / Collegio Borromeo, Pavia, Italien / Parma Lirica, / Chiesa San Benedetto, Crema, Italien / Pallazzo Ducale, Colorno, Italien / Duomo, Cremona, Italien / Rodahal, Kerkrade, Niederlanden / Grote Kerk, Apeldoorn en Deventer, Niederlanden / Sankt Nicolai Kirche, Kiel / Schloss Blumenstein, Solothurn, Schweiz / Liceo Artistico, Zürich, Schweiz / Bonbonnière, Maastricht, Niederlanden / Sint-Martinuskerk, Weert, Niederlanden / Schouwburg, Heerlen, Niederlanden und viele mehr.

Don Giovanni, Solingen - Foto Stefanie Kusemann
 
Copyright 2019 - John Janssen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü